AktuellWir über unsProjekteVeröffentlichungenPersonenServiceKontakt
 home | Personen | Mitarbeiter | Silke Kleihauer
Mitarbeiter
Lehre
   
CURRICULUM VITAE - SILKE KLEIHAUER

Silke Kleihauer ist seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei sofia. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in Methoden der Folgenbetrachtung (Umweltverträglichkeitprüfung) sowie der Risikoabschätzung (Gentechnik, Chemikalien/REACh) und den jeweiligen Schnittstellen mit rechtlichen Vorgaben. Sie hat an einer Reihe von interdisziplinären Forschungsvorhaben zu diesen Themen mitgewirkt. 

Sie hat an der Universität Tübingen promoviert über ein Thema, welches an der Schnittstelle von Ökologie, Wissenschaftstheorie und Recht angesiedelt ist.¹
Die Arbeit befasst sich mit der Methodik der "Umweltfolgenabschätzung bei der Freisetzung gentechnisch veränderter Pflanzen - Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen im internationalen Vergleich".

Ihr fachlicher Schwerpunkt als Biologin liegt auf dem Gebiet der Ökologie. Hierzu hat sie an der Universität Göttingen ihre Diplomarbeit über ein Thema aus dem Bereich Waldökologie und Luftschadstoffe angefertigt.

 

¹ Betreuerin war die Biologin Prof. Dr. Vera Hemleben. Das Zweitgutachten erstattete aus der Perspektive der Wissenschaftstheorie Prof. Dr. Eve-Marie Engels. Ein Ergänzungsgutachten aus juristischer Sicht erstellte Prof. Dr. Dr. Wolfgang Graf Vitzthum.   

 

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Bestimmung von stoffbezogenen Umweltqualitätskriterien 
    – ein Methodenvergleich von nationalen und internationalen Bewertungsgrundlagen

    Kleihauer, S./Führ, M. et al., Darmstadt/Dessau 2013 
    (Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes, FKZ 363 01 260; durchgeführt in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut IME, Schmallenberg); sofia-Berichte - sB 04 (ISBN: 978-3-941627-20-8)
  • Vorgehen in der Stoffsicherheitsbeurteilung
    Kapitel 11, in: Praxishandbuch REACH (Hrsg. Führ), Köln 2011
  • Nutzen der REACh-Informationen für umweltrechtliche Vollzugsaufgaben
    Führ, M./Kleihauer S., Darmstadt/Dessau 2009 
    (im Auftrag des Umweltbundesamtes, FKZ 360 12 021), mehr ...
  • Evaluation des UVPG des Bundes -
    Auswirkungen des UVPG auf den Vollzug des Umweltrechts und die Durchführung von Zulassungsverfahren für Industrieanlagen und Infrastrukturmaßnahmen
    Führ, M./Bizer, K./Mengel, A./Dopfer, J./Kleihauer, S. et al.
    sofia-Berichte - sB 01, Darmstadt 2009 (ISBN 978-3-941627-00-0)
  • Risikominderung für Industriechemikalien nach REACh -
    Anforderungen an eine Arbeitshilfe für Hersteller, Importeure und Stoffanwender
    Führ, M./Merenyi, S./Kleihauer, S./Cichorowski, G./Bizer, K. u.a. Darmstadt/Dessau 2006 
  • (im Auftrag des Umweltbundesamtes, 204 67 462/04)
    UBA-Texte Nr. 05/2006
  • Interface problems between EC chemicals law and sector specific environmental legislation (IPPC/WFD)
    Führ, M./Merenyi, S./Kleihauer, S. u.a. Darmstadt/Dessau 2005
    UBA-Texte Nr. 04/2005
  • Ein Verfahren zur Risikoabschätzung und Risikobewertung -
    dargestellt am Beispiel der Gentechnik,
    Zeitschrift für angewandte Umweltforschung (ZAU), Sonderheft 10/1999 ("Umweltrisikopolitik", Hrsg.: Bernd Hansjürgens), S. 50 - 62.
  • Umweltfolgenabschätzung bei der Freisetzung gentechnisch veränderter Planzen - Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen im internationalen Vergleich
    Diss. Tübingen 1998.

 

 

 

 top | Impressum | Text drucken